Content:

ERNST HOHL - STIFTER UND GRÜNDER

Ernst Hohl, aufgewachsen in Zürich, ist seiner appenzellischen Herkunft stets auf vielfältige Weise eng verbunden geblieben. Ernst Hohl gilt als Brückenbauer, als Kenner "beider Welten". Er pendelt seit Jahren zwischen Urnäsch AR und Zürich und ist an beiden Orten zuhause. 2006 hat Ernst Hohl seine Liegenschaft an der Zürcher Bahnhofstrasse 43/St. Peterstrasse 16 in die Ernst Hohl-Kulturstiftung Appenzell eingebracht. Als gelernter Innenarchitekt, Unternehmer, Initiant von vielen Projekten sowie Kunstförderer und -sammler pflegt Ernst Hohl wichtige Kontakte und Freundschaften weit über die Landesgrenzen hinaus – insbesondere mit seiner Faszination und Leidenschaft für China. Somit initiieren Ernst Hohl und sein Team seit Jahren spannende, einzigartige Kulturaustauschprojekte, Experimente und Begegnungen der ganz besonderen Art, welche in dieser Vielfalt und Qualität nur im Haus Appenzell zu erleben sind.